Wittenberger Altstadtrennen 2015

geschrieben am 04.05.2015 von Maik Schapelt
Schlagwort(e): Saison-2015

"Im Osten werden die Rennen gefahren"

Am vergangen Samstag reisten Enno, Arne, Dennis und Maik nach Wittenberg zum 8. Altstadtrennen. Die Familien waren dieses mal auch dabei und so schickten wir vorerst unsere Kinder ins Rennen.

Das immer größer werdende Radrennen wurde diesmal entgegengesetzt gefahren, aber mit der üblichen Kopfsteinpflasterpassage. Am Start wurde schnell klar, dass ist hier kein Kindergeburtstag, fast jeder schnelle Renner und viele große Teams aus dem Osten der Nation hatten sich eingefunden. So stellten sich die RadMitte Jungs auf eine rasante Rundenjagd ein. Mit dem Startschuss folgte auch gleich die erste Attacke des Tages und schnell wurde Fahrt aufgenommen. Wir beteiligten uns an der Nachführarbeit und versuchten im Anschluss auch das Tempo im Feld nicht allzu weit sinken zu lassen. Jeder weitere Ausreiser konnte mit Unterstützung anderer engagierter Teams rechtzeitig gestellt werden. Somit fuhr ein deutlich dezimiertes aber geschlossenes Feld in die letzte Runde ein. Auf der langgezogenen Zielgeraden mit Kopfsteinpflaster wurde der Sprint früh eröffnet, sodass auf dem Zielstrich 6 Sprinter um den Tagessieg rangen. Das RadMitte Strassenteam wurde für die gute Arbeit mit einem 3. Platz durch Maik belohnt, hinter Niels Thiesen aus Berlin und Marek Bosniatski aus Gera. Insgesamt ein gelungenes Rennen mit guter Teamarbeit und unerwartetem Ergebnis lässt uns zuversichtlich auf die anstehenden Rennen blicken.

die Bilderstrecke enthält 12 Foto(s)

comments powered by Disqus