Wittenberger Altstadtrennen

geschrieben am 06.05.2013 von Matthias Geue
Schlagwort(e): Saison-2013

Ein Teil des RadMitte-Strassenteams reiste am Samstag in die Lutherstadt Wittenberg, um vor dem Hauptrennen mit den Profis um Bert Grabsch und Jens Vogt am mittlerweile etablierten Altstadtrennen für Jedermänner teilzunehmen.

Leider kam es bereits in der ersten von 15 Runden in der Kopfsteinpflasterpassage zu einem Sturz, der das Feld in viele Teile auseinander riss. Am schlimmsten erwischte es unser neues australisches Teammitglied Darren Reid, der dann rundenlang auf sich allein gestellt war. Prüfi und Enno konnten mit einer Energieleistung noch zum dezimierten ersten Feld aufschließen. Dann ging aber auch schon die Post ab. Nach einer Zwischenprämie zeigte sich das Feld langgezogen und mit einigen Lücken. Matze schnappte sich die Hinterräder von Vorjahressieger Marek Bosniatzki sowie Vorjahreszweitem Mirko Nitsche und wurde Teil des rennentscheidenden Vorstoßes.
Diese Dreiergruppe schaffte es durch gleichmäßige Rundenzeiten, ihren Vorsprung kontinuierlich auszubauen. Im Verfolgerfeld erstickten Prüfi und Enno jeden Versuch, den dreien vorn noch das Spiel zu verderben. In der letzten Runde konnte sich Marek ein paar Meter absetzten und den Sieg sicher nach Hause fahren. Matze sicherte sich im Spurt den zweiten Platz.

Wir danken den rührigen Organisatoren für ein tolles Rennen!

die Bilderstrecke enthält 7 Foto(s)

comments powered by Disqus