Tour d Allee - Rügen Challenge

geschrieben am 21.10.2013 von Enrico Sauer
Schlagwort(e): Saison-2013

Wie in jedem Jahr fuhren wir vergangenes Wochenende mit unseren Familien nach Sellin um gemeinsam schöne Herbsttage zu genießen und das letzte Rennen der Saison zu bestreiten. Start
und Ziel vor der imposanten Seebrücke und eine abwechslungsreiche Strecke auf Deutschlands größter Insel (Quelle: Joel Rössl) locken von Jahr zu Jahr immer mehr Jedermänner an die Ostsee. So ca. 450 Fahrer kämpften sich in diesem Jahr bei angenehmen Temperaturen über die nassen Straßen.

Enno und Dennis starteten auf den 54 km für das Radmitte Strassenteam. Das Rennen rund um den Favoriten und VorjahressiegerChristoph Fiebig war von Anfang an von einem hohen Tempo geprägt. Enno wagte bereits nach 10 km eine erste Attacke, konnte sich allerdings aufgrund seines Trainingsrückstandes nicht wesentlich absetzen und wurde kurz darauf wieder vom Hauptfeld gestellt. Dieses blieb bis 7 km vor dem Ziel mit 50 Fahren zusammen bevor es am letzten „Anstieg“ von weiteren Attacken auseinander gerissen wurde. Am Ende konnte sich Thomas Hauff vom Team Velofanatics Alt Landsberg im Zielsprint durchsetzen. Dennis und Enno landeten auf den Rängen 41 und 43. Nach diesem Ergebnis fragen wir uns erneut: "Was ist
tatsächlich dran an den Wechselgerüchten rund um Enno und Rabobank?"

Marco, fit genug für die große Runde, konnte sich noch einmal mit den besten Rennern dieses Jahres messen und beendet die Saison mit einem guten 16. Platz. Dauer-Rügen-Sieger? Carsten
Linke überquerte auch 2013 als erster die Ziellinie auf der Wilhelmstraße, Zweiter wurde Sandro Kühmel vor Niels Thiesen.

die Bilderstrecke enthält 9 Foto(s)

comments powered by Disqus