Rund um Voelkel

geschrieben am 21.09.2015 von Arne Wellna
Schlagwort(e): Saison-2015

Letzte Woche winkten wir noch müde ab! Die Konkurrenz wollte mit dem Anstieg der jede Runde bei "Rund um Völkel" warten würde Angst machen. Mittlerweile können wir darüber lediglich noch schmunzeln.

Von vorne:
Zu erst sollte dieses Völkel gefunden werden. Wie sich heraus stellte ist dies kein Ort, sondern der Hauptsponsor(Naturkostsafterei) des Rennens im Wendland. In Start-/Zielort Brünkendorf angekommen besichtigten wir die Zielgerade. Die Konkurrenz hatte die Wahrheit gesagt! Eine 5 km Runde zu der es am Ende jeweils einen 6 % Anstieg zu bewältigen galt.
Teamchef Dennis pappesatt; hatte er doch auf etwas "flacheres" gehofft.
Aufgeteilt auf zwei Renndistanzen - 50 und 70 km - starteten wir gemeinsam. Tobias Umbuch, in unseren Farben unterwegs und Thorsten Dropp vom Team Hackmann fuhren die erste entscheidende Attacke. Ihn ließen wir allerdings nicht weit aus den Augen, bis Mario zu ihm aufschließen konnte.
Nachdem sich beide Luft zum Feld verschaffen konnten sprang Wolle hinterher und kämpfte sich im Soloritt an beide heran. Arne und Dennis fuhren unterdessen in der mittlerweile dezimierten ersten Gruppe mit. So kam es zum Bergaufsprint um die Plätze im 50 km Rennen, worin sich Dennis einen achtbaren 3. Platz sichern konnte. Während Mario und Wolle an der Spitze alles klar machten und sich souverän an der Mauer von Brünkendorf den 1. & 2. Platz sichern konnten, kam Arne mit der ersten Verfolgergruppe ins Ziel.

Alles in allem eine tolle selektive Runde bei Wind und Regen!

die Bilderstrecke enthält 12 Foto(s)

comments powered by Disqus