Rund um das Südringcenter - Rangsdorf

geschrieben am 25.05.2015 von Wolfgang Witte
Schlagwort(e): Saison-2015

Die Bedingungen waren an diesem Pfingstmontag denkbar gut für die Jungs vom RadMitte Strassenteam. Temperaturen an die 30 Grad und bester Sonnenschein erwarteten uns (Dennis, Arne, Maik, Reini und Wolle) in Rangsdorf am Südringcenter. Nach einer Weile Warmfahren kippte das Wetter jedoch und bei einigen somit auch die Stimmung. Während der Startaufstellung fegte dann ein heftiger Regenschauer über uns und wollte so schnell auch nicht aufhören. Das machte das Rennen zwar am Anfang ein wenig langsamer aber auch gefährlich, da zwei der vier Kurven glatt wie Schmierseife waren. Nach ein paar abgewehrten Attacken versuchten es Wolle und Reini wieder mit dem „Witte 2x1“. Zuerst versuchte Wolle dem Feld zu entfliehen, doch der OSC Potsdam und das Tacx Racing Team setzten schnell nach, sodass sich die Situation schnell wieder neutralisierte. Dann fuhr Reini los und niemand wollte folgen. Durch gute Bremsarbeit von Arne, Maik und Wolle konnte er schnell eine halbe Runde Vorsprung herausfahren, die er auch bis zum Schluss hielt und noch ausbaute.
Die Straße wurde langsam trocken und so trauten sich einige die Kurven wieder schneller zu fahren, jedoch endeten diese Manöver oft in der Hecke. Dadurch und durch die ständigen Attacken minimierte sich das anfangs 40 Mann starke Fahrerfeld bis zur letzten Runde deutlich. Reini fuhr ungefährdet seinem Sieg entgegen, während Maik und Wolle hinten im Feld noch gute Platzierungen erkämpfen wollten. In der letzten Runde trat Wolle dann auf der Gegengeraden an und musste sich bis zur Ziellinie nur noch einem Berliner geschlagen geben. Maik sprintete auf Rang 8 und Arne konnte das Rennen leider auf Grund eines technischen Defekts nicht beenden. Demnach die Ausbeute im U40 Rennen: 1.,3. und 8.
Dennis ging danach über die gleiche Distanz (50Km) im Ü40 Rennen an den Start und konnte sich durch seine aktive Fahrweise einen guten Platz im Feld sichern, während das Rockefeller Cycling Team das komplette Podest belegt.

die Bilderstrecke enthält 7 Foto(s)

comments powered by Disqus