Rund in Osterweddingen

geschrieben am 27.08.2013 von Enrico Viohl
Schlagwort(e): Saison-2013

Manchmal reicht ein Punkt!

Beim Traditionsrennen in Osterweddingen starteten diesmal die Senioren 2 Fahrer mit den Junioren des Landes zusammen. Erfahrungsgemäß sind diese Rennen von schnellen Entscheidungen und von der aggressiven Fahrweise der jungen Sportler geprägt.

So sollte es auch diesmal sein. Noch vor der ersten Wertungsabnahme, zeigten drei Junioren ihr Können und setzten sich vom Feld ab. Nun sprintete das Feld um Platz 4 und den dazugehörenden Punktgewinn. Paul nutzte diese Situation und konnte sich diesen einen Punkt souverän sichern. Im Anschluss attackierten die beiden Senioren – Fahrer Andreas Huth vom Hybautec – Team und Thorsten Kunath vom Team Jenatec. Sie konnten schnell zum Führungstrio aufschließen und das war’s dann auch schon!
Thorsten Kunath gewinnt die 17. Auflage von „Rund in Osterweddingen“.
Für den Rest des Feldes ging es nur noch um die Platzierungen. Der eine Punkt in der ersten Wertung reichte Paul, um am Ende auf dem Podium zu stehen.

die Bilderstrecke enthält 6 Foto(s)

comments powered by Disqus