Lichterfelder Rundstreckenrennen

geschrieben am 28.05.2014 von Enrico Viohl
Schlagwort(e): Saison-2014

Das Kopfsteinpflasterrennen in Lichterfelde fordert von Mensch und Maschine jede Menge Substanz. Hier geht es gleich zur Sache und verstecken kann man sich nicht. Das Rennen startete wie erwartet recht zügig und im letzten Renndrittel löste sich dann eine Gruppe um Jörn Reus. Unser Raddi konnte durch eine kräftezehrende Attacke die Lücke zur Spitzengruppe schließen und belegte am Ende einen sehr guten 5. Platz. Glückwunsch, in Lichterfelde auf fünf – das ist saustark!

die Bilderstrecke enthält 2 Foto(s)

comments powered by Disqus