Lausitzcup in Lampertswalde

geschrieben am 27.06.2017 von Christian Prüfert
Schlagwort(e): Saison-2017

Wilde Sau in Lampertswalde / 4. Lauf Lausitzcup 2017

Geplant war eigentlich unser Heimrennen in Magdeburg zu fahren. Zwei Tage zuvor musste das aber abgesagt werden. Ein heftiges Unwetter das über die Landeshauptstadt zog, richtete zu großen Schaden an. Es wurde kein Radrennen genehmigt.

Die Alternative lautete dann Lausitzcup. Also auf nach Lampertswalde. Das 100km Straßenrennen wurde erst mal sehr ruhig angegangen. Aber nach 15 km gingen dann bei Micha die Pferde durch. Er machte sich in einer 3er Gruppe aus dem Staub. Das Feld brauchte 35 km um die Jungs wieder einzusammeln. Etwas später wurde es dann ernst. 12 Fahrer setzten sich ab. Darunter alle Favoriten. Das RadMitte Team reagierte in Form von Prüfi und Roman die noch hinsprangen. Das hohe Tempo an der Spitze schrumpfte die Gruppe auf 6 Mann (davon aber zweimal RadMitte).

Im Finale wurde dann Wilde Sau gespielt so dass auch diese Gruppe auseinander flog. Weil es zwei Wertungen im Rennen gab, konnten sich Prüfi (Ü40) und Roman ( U40 ) jeweils über einen 3. Platz freuen. Maik, Reini und Micha kamen mit dem Feld ins Ziel. Glückwunsch von uns an die Sieger!

die Bilderstrecke enthält 3 Foto(s)

comments powered by Disqus