IRONMAN-Maastricht

geschrieben am 11.08.2017 von Ricardo, Schlemonat
Schlagwort(e): Saison-2017

Am vergangenen Sonntag ging es für unseren amtierenden Deutschen Jedermann Meister Ricardo in unbekanntes Terrain, den Ironman Maastricht zu absolvieren.

Sein Traum die Qualifikation für den Start bei der WM auf Hawaii zu erreichen.

Der Tag begann um 4Uhr, um sich mit den letzten Kohlenhydraten zu versorgen. Am Start standen 1500 Starter in den unterschiedlichsten Altersklassen, es gab für Frauen und Männer insgesamt 40 Slots(Startplätze) für Hawaii zu erreichen. Auf dem Plan standen 3,8km Schwimmen, 180km Radfahren und dann der lange Abschluss mit dem Marathon 42,2km. Der Startschuss fiel um 7:15Uhr . Der Schwimmkurs ging 1,9km gegen den Strom in der Maas, ein kurzer Ausstieg an Land(20m)und dann wieder 1,9km mit dem Strom zur Wechselzone. Als aktiver Nichtschwimmer stieg Ricardo nach 1:05Std aus dem Wasser, 5min später ging es auf seine Paradedisziplin die 180km Rad. Der Kurs führte teilweise über die Klassikerstrecke vom Amstel Gold Race. Es galt 2 Runden a 90km mit mehreren Anstiegen zu bewältigen. Ja es gibt Berge in Holland! Am Ende der 180km standen 1200HM auf dem Tacho. Die Strecke war sehr schwierig zu fahren, da es teilweise auf Radwegen, Kopfsteinpflaster, vielen Kurven zur Sache ging. Ricardo stieg nach 4:44Std trotz der teilweisen schlechten Strassenverhältnisse vom Rad. Jetzt hieß es 4 Runden a 10,5km(auch mit 280HM) durch Maastricht zu Fuss zu erobern. Die Strecke war sehr gut von Zuschauern besucht und Ricardo kämpfte sich trotz sonniger Strecke in 3:07Std mit einer Gesamtzeit von 9:04Std ins Ziel. Gesamt war es der 8.Platz, Bester Deutscher und 2.Amateur insgesamt.
Seine Familie unterstützte ihn in diesen Tagen vor und während des Rennens, sodass sein Traum sich jetzt erfüllt und er am 14.10.17 in Hawaii am Start steht. Lets rock Kona on Big Island Hawaii.

die Bilderstrecke enthält 7 Foto(s)

comments powered by Disqus