Bremen Challenge

geschrieben am 03.09.2013 von Wolfgang Witte
Schlagwort(e): Saison-2013

Sonntag früh um 5 Uhr wollten sich die Renner vom RadMitte Straßenteam auf den Weg nach Bremen machen. Wolle hatte aber etwas verschlafen und so mussten Paul, Marco und unser Gastfahrer Maik Schapelt noch 10 Minuten warten, bevor es dann endlich los ging. In Hannover sammelten wir Prüfi ein und dann weiter mit Vollgas nach Bremen. Die Zeit wurde immer knapper, so dass wir uns schon im Bus umgezogen haben.
In Bremen angekommen, lief alles sehr schnell, Räder raus, Nummern und Transponder angebracht und ab zum Start.
Das Rennen war von Anfang an sehr schnell und hektisch, so dass es auf der ersten von vier zu fahrenden Runden, zu vielen Ausreißversuchen und einigen Stürzen kam. Das RadMitte Straßenteam fuhr sehr aufmerksam und war in jeder Gruppe vertreten.
Doch zum Ende der ersten Runde geschah, was nicht passieren sollte, eine fünfköpfige Spitzengruppe setzte sich ab und keiner unserer Jungs war dabei. Nun hieß es also die Ausreißer wieder einzuholen. Zwei der fünf an der Spitze konnten schnell wieder gestellt werden, doch da unser Team allein die Nachführarbeit machte, war es schier unmöglich die drei verbliebenen Fahrer wieder zu stellen.
Alle sechs RadMitte Jungs gaben alles, doch besonders Marco und Paul taten sich hervor, um das Loch zu schließen.
Am Ende des Rennens mussten Wolle und Enno der schnellen Nachführarbeit Tribut zollen und vielen kurz vor dem Ziel zurück.
Paul hingegen wollte es noch einmal wissen und attackierte 2 Kilometer vor dem Ziel und kam durch. Das hieß für ihn, gesamt 4. und Sieger in seiner Altersklasse. Marco, Prüfi und unser Gastfahrer Maik rollten kurz dahinter rein und komplettierten mal wieder ein gutes Mannschaftsergebnis.

die Bilderstrecke enthält 5 Foto(s)

comments powered by Disqus