An der Red Bull Arena

geschrieben am 11.04.2016 von Mario Reinel
Schlagwort(e): Saison-2016

Anspruchsvoll...

so kann man den Renntag wohl am besten beschreiben. Die Strecke führte direkt am Zentralstadion entlang, eine Straßenseite hinauf, die andere herunter. Das bedeutet, bei einer Rennlänge von 15 Runden, 30 mal aus der Kehre von fast Null heraufbeschleunigen auf Renngeschwindigkeit! Zudem wurde das Rennen als Kriterium ausgefahren, alle 3 Runden Sprintwertung für die ersten vier Fahrer, wer am Ende die meisten Punkte hat, gewinnt. Bei gutem Wetter standen Maik, Arne, Roman und Mario mit 30 weiteren Rennern am Start. Das Rennen wurde vom Start weg schnell angegangen. Die RadMitte Fahrer ordneten sich gleich an der Spitze des Feldes ein, gingen jedoch in der ersten Wertung leer aus. Dies galt es zu verbessern. Daher nahm Maik in der zweiten Wertung Mario an das Hinterrad und fuhr ihm den Sprint an. Mario hat die Wertung gewonnen, RadMitte wieder im Spiel! In den nächsten beiden Wertungen waren wir durch Roman in einer vierköpfigen Spitzengruppe vertreten und konnten Punkte sammeln. Zur letzten Wertung wurde die Gruppe gestellt. Mario hatte von uns bis dahin die meisten Punkte, daher galt nur eins, alle fahren für Mario!
Die Sprintvorbereitung zur letzten Wertung lief schon eine Runde vorher. Arne pilotierte Mario durchs Fahrerfeld, bis an Romans Hinterrad unter die ersten Zehn. Roman übernahm, brachte Mario sicher durch die letzten Kurven und nach vorn zu Maik. Jetzt lag es an Maik, den Sprint anzuziehen. Maik fuhr den Sprint so hart an, sodass nur Wenige mithalten konnten. Mario gewann die letzte Wertung und somit auch das Rennen! Anfahrer Maik fuhr selbst auch noch in die Punkte.

Eine starke Teamleistung wurde belohnt! Mario gewinnt, Maik wird Sechster und Roman Siebenter.

die Bilderstrecke enthält 7 Foto(s)

comments powered by Disqus