14.Apr, Rund um Klöden

geschrieben am 02.05.2013 von Storck-Renner
Schlagwort(e): Saison-2012

Tolles Wetter in den Elbauen

Im Gegensatz zu Köln, ließ uns das Wetter an diesem Wochenende nicht im Stich. Bei strahlendem Sonnenschein fuhren Mario, Dennis, Karsten und Enrico die 15 Runden von Klöden in einem stark besetzten Feld von 50 Fahrern. Neben dem Storck Cycling Team ließen sich weder das Team Merkur Druck, noch die Teams DKV und Jenatec die 72 km in malerischer Sachsen-Anhaltinischer Landschaft entgehen. Darunter der Sieger des German Cycling Cups von 2010 und 2011, Sandro Kühmel und der Gesamtzweite des letzten Jahres, Patrick Lichan.

Schon von Beginn an zeigte sich die Klasse des Feldes. Bereits nach drei Runden setzten sich vier Fahrer, darunter unser Mario, vom Hauptfeld ab. Dieses versuchte in durchweg hohem Tempo die Ausreißer zu stellen. Nur vier weiteren Fahrern gelang es jedoch zur Spitzengruppe aufzuschließen.
Das restliche Feld zerfiel im Laufe des Rennens in mehrere Gruppen. In dieser Rennphase versuchte Dennis die Verfolgergruppe zu besetzen. Kasten konnte schließlich zur achtköpfigen Gruppe aufschließen und Dennis viel hinter das Hauptfeld zurück. Leider wurde er im späteren Verlauf durch eine Überrundung aus dem Rennen genommen.

Enrico kontrollierte das Hauptfeld so, dass Karsten sich mit der Verfolgergruppe um Kühmel und Lichan absetzen konnten. Allen Bemühungen zum Trotz gelang es jedoch nicht, den permanenten Rückstand von 2 Minuten zu verkürzen.
Am Ende konnte Mario einen guten 8. Platz einfahren, Karsten wurde 12., Enrico schloss das Rennen als Zweiter des Hauptfeldes auf Platz 18 ab.

die Bilderstrecke enthält 14 Foto(s)

comments powered by Disqus