30.Mrz, 8. Spreewald Masters

geschrieben am 02.05.2013 von Enrico Viohl
Schlagwort(e): Saison-2012

Am vergangenen Wochenende wollten Micha und ich (Paul) noch einige Rennkilometer sammeln und fuhren zur 8. Spreewald Masters Rundfahrt. Die Spreewald Masters bestehen aus 4 Rennen in 3 Tagen und die besten internationalen Fahrer stehen hier am Start.

Auf der Anreise wurde der digitale Wetterdienst halbstündlich kontrolliert und prognostizierte nichts „Gutes“. Bereits auf der ersten Etappe war dann die Kälte und extremer Wind ein entscheidender Faktor. Das Feld wurde bereits in den ersten Runden in viele Windstaffeln zerrissen. Bevor wir überhaupt im Renngeschehen waren, fanden wir uns in Gruppen wieder, die wohl unser momentanes Leistungsvermögen widerspiegelten. Bei jeder Windpassage wurde die Selektion größer.
Am Ende konnte ich noch einen guten 14. Platz belegen.

Der nächste Tag war dann wieder zum „Abgewöhnen“. Kälte und Regen, dazu noch Hagel und Schnee. Das Zeitfahren und das anschließende Rundstreckenrennen brachten noch einmal Rennkilometer, nur der Spaß blieb auf der Strecke.
Am letzten Renntag sollten noch einmal ca. 100 Kilometer bewältigt werden. Das geschlossene Fahrerfeld ersprintete den Tagessieg. Mit der Entscheidung hatten wir nichts zu tun, waren aber dennoch froh die Rundfahrt ohne Sturz und mit Platz 20 beendet zu haben.

Bedanken möchten wir uns bei Toralf Baumgarten vom Team Univega, der uns bei den organisatorischen Dingen unterstützte. Ganz nebenbei beendete „Toro“ die Rundfahrt auf Platz 2. Herzlichen Glückwunsch hierzu vom Storck Cycling Team!

die Bilderstrecke enthält 2 Foto(s)

comments powered by Disqus